Queerlenker - schwuler Oldtimerclub Deutschland

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Zurückliegende Ausfahrten Nee wie schön - schwul in die Rhön

Nee wie schön - schwul in die Rhön

E-Mail Drucken PDF

AUSGEBUCHT!

Liebe Queeries!

Nun geht es mit großen Schritten!

Die Hessentour ist massivst ausgebucht mit weit über 60 Teilnehmern – soviel hatten wir noch nie. *angst*

Die TechnoClassica wird wieder schön dieses Jahr. "Sex on the beach" ist das Motto - ein Spiel mit dem Cocktail-/Strandmotiv und den schönen Sex- Zylindern, die wir in einem Strandszenario zeigen werden.
Wer gucken will: Halle 9.1. Stand 211.

Zeit aufs weitere Jahr zu schauen! Und das heißt: auf unsere Rhöntour vom 6.-8. Juli                                

(Infos zur Anmeldung Sauerlandtour im Oktober folgen bald!!)

Die Rhön:  
Eine spannende, gleichzeitig sehr ruhige und weite Landschaft. Unsere Strecken werden uns über die Höhenzüge und durch die Täler führen. Spektakuläre Weitblicke. Romantische kleine Straßen. Und dazu ein ganzer Ort im Fieber der roaring Fifties und Sixties. Bei den Fladungen Classics.

Aber der Reihe nach:

 

 

Ich möchte Euch also ganz herzlich einladen zu unserer Sommertour 2012 in die Rhön vom 6.-8. Juli!

Das erwartet Euch:
Am Freitag wird nur entspannte Anreise sein. Wir wohnen im Hotel Residenz in Bad Neustadt an der Saale, wo ich mit Queerlenker sehr freundlich aufgenommen und behandelt worden bin.
Gegen 19:30/ 20:00 wäre dann für die, die bis dahin da sind, ein gemeinsames Abendessen und erstes Tour- Warm-Up im benachbarten Hotel Schwan & Post.

 

Samstag 7.7.:
Von Bad Neustadt aus erkunden wir die ersten Strecken auf dem Weg nach Mellrichstadt. Dort besichtigen wir das Malzwerk. Riesige Hallen, große Speicher braucht die Gerste, um zu Malz zu werden. Das Hogwarts des Biers. Wenn wir schon so gerne Gerstensaft trinken, sollte man auch wissen, wie das entsteht, was drin ist. ;-)

Von Mellrichstadt geht es wieder gemütlich über kleine Strecken direkt zum Höhepunkt des Wochenendes. Während der Fladungen Classics verwandelt sich der ganze Ort und huldigt der Oldtimerei und der Nostalgie. Die 50er, die 60er, die 70er - irgendwie putzt sich jedes Haus entsprechend mit den Accessoires heraus, tragen die Leute die Klamotten, gibt es den ganzen Tag über spektakuläre Vorstellungen und Shows rund um unser liebstes Hobby. Ein bisschen wie Oldtimerfans Schlaraffenland.

Fladungen ist vollkommen ad lib - Ihr macht das, wonach Euch der Sinn steht. Solange wie Ihr Lust habt. Mitten im Oldtimer- Epi- Zentrum.
Die Rückfahrt führt dann über die spektakuläre Hohe Rhön und die Wasserkuppe, der Wiege des deutschen Segelsports, zurück zum Hotel. Auch an der Wasserkuppe könnt Ihr aussteigen, Kaffee, schlendern. Das Freizeitangebot dort ist groß. Siehe unten.
Abends essen wir dann wieder zusammen im Hotel Schwan und Post, vermutlich mit einem Buffett für uns im separaten Raum.

 

Sonntag 8.7.:
Man kann in der Rhön gewesen sein und keinen Gedanken an das Sportgerät verschwendet haben, das vermutlich noch am meisten für die Verbreitung des Namens gesorgt hat. Das Rhönrad. Man kann. Wir aber nicht. Am Sonntag fahren wir nach Frühstück und Check-Out mit etlichen schönen Schlenkern zu einem Sportverein, der uns (und nur uns) in die Kunst des Rhönradturnens einführen wird. Mit Vorführung und natürlich inklusive Selbstversuch, wer will.

Von dort geht es dann auf den spektakulären Klosterberg Kreuzberg. Das Kloster dort ist beliebtes Ausflugsziel mit deftig zünftiger Küche und Ausschank des klostereigenen Bieres. Dazu gehört - am besten vor dem Essen - der Aufstieg zu den drei Kreuzen. Über 100 Stufen, die die Lunge hören lassen, aber dafür mit einem atemberaubenden Blick über die gesamte Rhön belohnen. Dort wollen wir noch gemeinsam zu Mittag essen und dann nach einem tollen QL - Wochenende wieder Richtung Heimat fahren.

Das ist das, was geplant ist - vor Ort übrigens organisiert von lieben Freunden von mir, die allesamt mit QL nix zu tun haben, aber es gerne einmal machen wollten. Dafür schon jetzt ein dickes fettes Dankeschön ;-)

 

Die Eckdaten:
Anreise: 6.7. spätestens 7.7. frühmorgens.

 

Die Kosten: erfreulich gering. Für die meisten Dinge gibt es nach jetzigem Stand was in die Kaffeekasse, aber keinen Eintritt. Das macht es für jeden Einzelnen natürlich günstig ;-)

 

Das Hotel:Ich habe dort 6 EZ geblockt und 12 DZ.
Kosten inkl. "Vitalfrühstück":  EZ 52,-  DZ 75,- pro Nacht/ Zimmer
Mehr geht vermutlich dann, wenn dieses Kontigent sehr rasch vergeben ist.
Storno einzelner Zimmer ist bis 7 Tage vor Tourstart kostenfrei möglich. (aber nat. nicht erwünscht *gg* )

 

Weitere Kosten:

Wie immer kostet es 10 Euro Startgeld pro Nase und nochmal einen ähnlichen Betrag für Malzwerk,  Rhönrad, Dankeschön. Die genauen Kosten hab ich im Moment noch nicht vorliegen. Sollte aber überschaubar bleiben.

 

Die Lieblinks zum Schmökern und Eingrooven:

Das Hotel/ das Restaurant: http://www.schwan-und-post.de/

FladungenClassics: http://www.fladungen-rhoen.de/fladungen-classics-programm.html

die Wasserkuppe: http://www.wasserkuppe-rhoen.de/

das Rhönrad: http://www.youtube.com/watch?v=Xr0fYUzvxP0

Klosterberg Kreuzberg: http://www.kreuzbergbier.de/


Das ist also das, was wir mit Euch veranstalten wollen. I now declare this bazar open!!

 

Anmeldungen sind ab sofort möglich und erwünscht - clubkontakt(at)queerlenker.de

Ihr sagt mir dann bitte:
WANN Ihr anreist.
WER anreist.
WOMIT Ihr anreist
Art des Zimmers
Besonderheiten wie Hund oder Veggie oder anderes (Unverträglichkeiten.o.ä)
Eure Buchung ist verbindlich. Wer sich anmeldet, bekommt von mir dann noch eine Bestätigungsmail.

 

Wir freuen uns auf Euch! Auf ein weiteres sicher großartiges Queerlenker- Wochenende im Kreis von lieben Freunden und denen, die es danach sein werden.

für das gesamte Orgateam Rhöntour
Ralf

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 12. September 2014 um 14:38 Uhr